Telefon +49 (0)8640 - 7979719


Ganzheitliche Zahnmedizin

Ganzheitliche Zahnheilkunde

In der heutigen zeit ist es bekannt, dass Munderkrankungen Auswirkungen auf den gesamten Kreislauf haben, so dass auch die Therapie Auswirkungen auf den ganzen Körper haben kann. Da kein Therapeut auf allen Gebieten Spezialist sein kann, haben wir Partner mit welchem wir auch Kinesologie, Osteopathie und Naturheilkunde anbieten können. Zudem wird in unserer Praxis kein Amalgam verarbeitet und bevorzugt Metallfreier Zahnersatz verwendet.

 

 

Kiefergelenk Osteopathie

Oftmals wird psychische Belastung über das Kiefergelenk abgebaut. Das heißt wir knirschen und pressen Nachts mit den Zähnen. Neben Schmerzen, Verspanntheit ist zusätzlich ein Abrieb der Zahnsubstanz die Folge, so dass die Zähne immer kürzer werden. Gegen die Verspannung und Schmerzen hilft meistens eins Aufbissschiene welche gleichzeitig die Zähne schützt, manchmal muss aber zusätzlich mit Physiotherapie oder Osteopathie behandelt werden um das gewünschte Ergebnis zu erreichen. Zudem kann der ausgebildete Osteopath eventuell weitere Störfelder feststellen.


Ozontherapie

Die Ozontherapie ist ein Mittel aus der alternativen Medizin ohne Nebenwirkungen, um im Mund eine keimeliminierende Wirkung zu erreichen. Da hierbei ein Plasma erzeugt wird, spricht man von Plasmamedizin. Das Plasma wirkt viruzid, bakterizid und fungizid und wirkt dabei zuverlässig, natürlich und nachhaltig. Durch Abspaltung des Sauerstoffs wird der systemische Heilungsprozess angeregt (Sauerstoffsättigung der Zelle) und der Abtransport der Giftstoffe durch die Lymphe wird angeregt, und durch die eigene Immunabwehr gestärkt. Gut funktioniert die Ozontherapie z.B. gegen Herpes (wenn noch nicht aufgeplatzt) und gegen Mundschleimhauterkrankungen wie z.B. Aphten.


Keramikimplantate

Seit einigen Jahren sind Keramikimplantate verfügbar welche aus Zirkondioxid bestehen. Dies ist ein sehr biokompatibler, weißer, keramischer Werkstoff, welcher es uns ermöglicht Implantate metallfrei zu gestalten. Dabei ist es wichtig auf etablierte Hersteller zurückzugreifen, da Keramikimplantate eine höhere Komplexität als Titanimplantate aufweisen. Sprechen Sie uns an, und wir informieren Sie über die Vor - und Nachteile.